Logo Print

Mythodrama-Kurs in Luzern

< Zurück zur Kursübersicht

 

Das Mythodrama ist eine Methode der Konfliktbewältigung, welche 1987 von Prof. Dr. Allan Guggenbühl entwickelt wurde und gezielt Geschichten und Imaginationen einsetzt, um in schwierigen, blockierten Konfliktsituationen neue Lösungsansätze zu finden. Das Mythodrama wird in Beratung, Gruppentherapie, Teamentwicklung und Coaching eingesetzt, ebenso in Schulen zur Gewaltprävention, Gestaltung von Klassengesprächen und bei Kriseninterventionen. Ziel ist es, die eigene Phantasie als Quelle für neue Ideen und Ressourcen zu nutzen und konkrete Änderungen im Alltag einzuleiten.

Ziele

Die Teilnehmenden…
    • kennen die theoretischen Hintergründe des Mythodramas
    • haben das Mythodrama anhand eines eigenen Fallbeispiels umgesetzt
    • haben ihre Handlungskompetenzen für die Arbeit mit Konfliktsituationen anhand von praktischen Übungen erweitert und vertieft
    • kennen vielfältige Anwendungsbereiche für Elemente des Mythodramas und können die Anregungen mit ihrer beruflichen Tätigkeit verknüpfen

Zielpublikum

Dieser Kurs richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Bildung, Beratung und Human Resources, welche ihre Kenntnisse und Kompetenzen in der Bearbeitung von Konflikten erweitern und vertiefen wollen.

Kursleitung

Andrea Munz, lic.phil. Psychologin

Daten

Samstag 9. Mai 2015, 9.15 – 12 Uhr, 13.30 – 16 Uhr

Kosten

Fr. 340.– inkl. Materialien

Weitere Informationen zum Mythodrama unter www.ikm.ch und www.mythodrama.com

Anmeldung

 Herr
 Frau